Deutsche Bahn: Sitzplatzwahl im ICE nun mit grafischer Auswahl möglich

Mit dem Fahrplanwechsel zu Beginn des Monats hat die Deutsche Bahn nun endlich auch ein Feature freigeschaltet, welches sich die Kunden vermutlich wünschen, seitdem es die Möglichkeit gibt, Bahn-Tickets online zu buchen.

Wie bei nahezu allen Airlines, ist es nun auch bei ca. 75% der ICEs möglich, den Sitzplatz mit Hilfe einer interaktiven Grafik auszuwählen. „Graphical Seat Selection“, oder auf neudeutsch „Grafische Sitzplatzwahl“ heißt der Service, der es ermöglicht, die exakte Auswahl des Sitzplatzes, abhängig von der Verfügbarkeit, vorzunehmen.

Sitzplatzwahl ICE

Bei der Buchung können wie gewohnt die Kriterien für den gewünschten Sitzplatz definiert werden. Mit Hilfe dieser Vorgabe sucht das System dann einen geeigneten Platz, der im weiteren Schritt der Buchung auf einer Grafik angezeigt wird. Jetzt kann der Kunde auf der Grafik den Platz nach belieben ändern, sofern noch andere Plätze in der gewählten Klasse verfügbar sind.

Das Pilotprojekt soll nach und nach auch für die übrigen 25% der ICEs und in einer weiteren Projektphase auch für ICs ausgebaut werden.

Weitere Informationen zur grafischen Sitzplatzwahl bei der Deutschen Bahn gibt es auf der Internetseite, sowie eine ausführliche Anleitung in der Guided Tour.

Die Deutsche Bahn baut damit den Online-Service weiter aus, der mit Sicherheit auch ein wenig zur Kundenzufriedenheit beitragen wird, da es sehr häufig Unzufriedenheiten mit dem gewählten Sitzplatz in den ICEs gab. Mit diesem Service muss man die Schuld dann zukünftig bei sich selber suchen 😉