Neu: Strecke von Berlin nach Hamburg zum Festpreis

Auf der beliebten Strecke von Berlin nach Hamburg bietet die Deutsche Bahn nun mit dem IRE Berlin-Hamburg eine direkte Verbindung zum Festpreis an.

Mit einem Festpreis von 19,90 Euro für die einfache Fahrt und 29,90 Euro für Hin- und Rückfahrt will sich die Bahn vermutlich dem steigenden Druck durch die Fernbusse stellen. Und auch, wer gerne mehrere Tage in Hamburg oder Berlin bleiben möchte, kann sich bis zu 15 Tage – die zwischen An- und Abreise liegen dürfen – Zeit nehmen.

IRE

Die Tickets für den IRE Berlin–Hamburg haben keine zeitliche Begrenzung und sind jederzeit auch bei spontanem Fahrtantritt verfügbar. Der Verkauf der Tickets beginnt am 14. April und gilt vorerst bis zum 13. Dezember 2014.

Der IRE Berlin-Hamburg fährt einmal täglich in beide Richtungen und braucht pro Strecke etwas über 3 Stunden. Wer also flexibel ist und von Berlin nach Hamburg reisen möchte, sollte sich die Tickets für den IRE einmal anschauen.

Sparpreise der Deutschen Bahn jetzt bis einen Tag vor Abfahrt buchbar

Die Deutsche Bahn reduziert die Buchungsfrist bei den Sparpreisen auf einen Tag und bietet somit zukünftig mehr Flexibilität bei der kurzfristigen Buchung von günstigen Tickets.

Bisher mussten Sparpreise der DB mindestens drei Tage vor Abfahrt gebucht werden, sodass Kurzentschlossene häufig den regulären Fahrpreis bezahlen mussten. Ab sofort können, vorerst befristet bis zum 14. Juni 2014, Sparpreise bis zu einen Tag vorher gebucht werden.

Die Sparpreise der Deutschen Bahn sind ab 19,- Euro pro Strecke in der  2. Klasse und ab 29,- Euro in der 1. Klasse verfügbar. Reisen ins nahe Ausland sind mit dem Europa-Spezial ab 39,- Euro möglich.

Da das Kontingent an Sparpreisen aber begrenzt ist, empfiehlt sich auch weiterhin eine rechtzeitige Buchung. Am einfachsten lassen sich Sparpreise mit dem Sparpreis-Finder der Deutschen Bahn finden.

Einsteiger-Ticket: Hin- und Rückfahrt für 79,- Euro inkl. Reservierung

Mit dem neuen Einsteiger-Ticket verkauft die Deutsche Bahn in Kürze eines der attraktivsten Tickets der letzten Zeit: Für nur 79,- Euro kann man auf einer Strecke hin und wieder zurück fahren und bekommt gleichzeitig eine Sitzplatzreservierung ohne Mehrkosten.

Neben Hin- und Rückfahrt und der Sitzplatzreservierung für den Hauptreisenden, können eigene Kinder oder Enkelkinder ohne Aufpreis kostenlos mitfahren. Einzige Bedingung ist, dass alle Kinder unter 15 Jahren beim Kauf der Fahrkarte angegeben werden, damit eine entsprechende Sitzplatzreservierung von der Bahn vorgenommen werden kann.

Einsteiger-Ticket der DB

Die Konditionen des Einsteiger-Tickets im Überblick

  • Verkaufszeitraum: 17.02.-02.03.2014
  • Reisezeitraum: 20.02.-31.03.2014
  • Kaufpreis: 79,- Euro in der 2. Klasse und 109,- Euro in der 1. Klasse inklusive Sitzplatzreservierung
  • Vorkaufsfrist: 3 Tage vor Abfahrt
  • Besonderheit: Kein Umtausch und keine Erstattung, Zugbindung

Das Einsteiger-Ticket ist eine gute Option, wenn man lange Fernverkehrsverbindungen zurücklegen möchte, da diese meist über 100,- Euro kosten und eine Sitzplatzreservierung pro Strecke ebenfalls mit 4,50 Euro zu Buche schlägt. Der Zusatz „solange der Vorrat reicht“ deutet aber darauf hin, dass die Deutsche Bahn das Angebot in sehr begrenzter Anzahl anbieten wird.

Alles in allem, endlich mal wieder ein sehr gutes Angebot der Deutschen Bahn. Einzig die Tatsache, dass Hin- und Rückreise am selben Tag stattfinden müssen bremst ein wenig die Begeisterung für das Einsteiger-Ticket.

Entdecker-Ticket: Für 18,- Euro pro Strecke durch ganz Deutschland reisen

Die Deutsche Bahn hat in den letzten Tagen damit begonnen, an alle BahnCard-Besitzer spezielle Zugangscodes zu verschicken, mit denen man Zugriff auf ein begrenztes Kontingent von „Entdecker-Tickets“ bekommt.

Das Entdecker-Ticket ist ein Spezialticket, mit dem man jede beliebige Strecke zwischen zwei Fernbahnhöfen der Deutschen Bahn für 18,- Euro zurücklegen kann. Die Rückfahrt kann dann ebenfalls zum Vorzugspreis von 18,- Euro gebucht werden.

Die Konditionen des Entdecker-Tickets im Überblick

  • Verkaufszeitraum: 03.02.-16.02.2014
  • Reisezeitraum: 05.02.-03.03.2014
  • Kaufpreis: 18,- Euro pro Strecke in der 2. Klasse, 36,- Euro für Hin- und Rückfahrt
  • Vorkaufsfrist: 2 Tage vor Abfahrt
  • Besonderheit: Nur Online mit Zugangscode buchbar, kein Umtausch und keine Erstattung

Das Entdecker-Ticket kann zudem für eine Begleitperson, ebenfalls für 18,- Euro, gekauft werden.

Valentinstag-Spezial: Für nur 39,- Euro nach Paris

Zum Valetinstag am 14. Februar weitet die Deutsche Bahn ihr Angebot beim Europa-Spezial aus und stellt 50.000 zusätzliche Tickets zur Verfügung.

So kann man bei rechtzeitiger Buchung für 39,- Euro mit dem Europa-Spezial von Deutschland in die Stadt der Liebe reisen und dort den Valentinstag verbringen.

valentinstag-spezial

Bei Buchung bis zum 03. Februar 2014 kostet die Fahrt mit dem Valentinstag-Spezial von Deutschland im ICE oder TGV in der 2. Klasse nur 39,- Euro.

Die Konditionen des Europa-Spezial Tickets im Überblick:

  • Ab 39,- Euro in der 2. Klasse, ab 69 Euro in der 1. Klasse
  • Reservierung ist im Fahrpreis inbegriffen
  • 25% Rabatt mit der BahnCard 25 ab einem Fahrkartenwert von 59,- Euro in der 2. und 99,- Euro in der 1. Klasse

Probe BahnCard 25 wird verlängert

Die Probe BahnCard 25 erfreut sich großer Beliebtheit, da sie mit ihren 25,- Euro Kosten für die 2. Klasse relativ günstig ist. Aus diesem Grund verlängert die Deutsche Bahn das Aktionsangebot nun bis zum 30. April 2014.

Erhältlich ist die Probe BahnCard für 25,- Euro (2. Klasse) und neuerdings auch für 50,- Euro in der 1. Klasse. Damit spart man 25% auf den Normalpreis und kann zudem noch die Sparpreise der Deutschen Bahn nutzen.

probe_bc_oeko_1 Probe BC24 2. Klasse

Die Probe BahnCard 25 ist vier Monate gültig und verlängert sich automatisch um jeweils ein Jahr, sofern sie nicht sechs Wochen vor Laufzeitende schriftlich gekündigt wird. Dann werden die regulären BahnCard 25-Kosten von 62,- Euro in der 2. Klasse und für 125,- Euro in der 1. Klasse fällig.

Wer die Probe BahnCard 25 also nach Ablauf der vier Monate nicht weiter nutzen möchte, sollte unbedingt auf die rechtzeitige Kündigung der BahnCard achten!

Die Konditionen der aktuellen Probe BahnCard im Überblick

  • Verkaufszeitraum: Bis 30. April 2014
  • Preis Probe BahnCard 25, 2. Klasse: 25 Euro
  • Preis Probe BahnCard 25, 1. Klasse: 50 Euro
  • Rabatt: 25% Rabatt auf den Normalpreis und die Sparangebote

Deutsche Bahn erweitert Angebot um den IC Bus

Die im Frühjahr etablierte Marke „IC Bus“ der Deutschen Bahn erweitert nur ihr Fernbus-Liniennetz und bietet erstmal auch Verbindungen in die angrenzenden Länder Polen, Tschechien, Österreich und die Schweiz.

Zukünftig soll es dann die folgenden Verbindungen mit dem IC Bus der Deutschen Bahn geben:

  • Berlin – Krakau
  • Mannheim – Nürnberg – Prag
  • München – Freiburg – mit Halt in Friedrichshafen oder Ravensburg
  • München – Prag
  • Nürnberg – München – Zürich

IC Bus Deutsche Bahn

Neben einigen Vorzügen, wie Klimaanlage, großzügiger Sitzplatzabstand, Platz für Gepäck und teilweise kostenloses WLAN, nennt die Bahn auf der Internetseite zum IC Bus auch noch die kostenlose Mitnahme von Familienkindern unter 15 Jahren und die Verfügbarkeit von Fahrkarten inklusive Reservierung.

Anscheinend hat die Deutsche Bahn trotz eigener Dementis nun doch den steigenden Wettbewerb der vielen Fernbusunternehmen gemerkt, sodass die Ausweitung der IC Bus Verbindungen nötig geworden ist.

Deutsche Bahn richtet 30 Minuten kostenloses WLAN an Bahnhöfen ein

Heute haben die Deutsche Bahn und die Deutsche Telekom bekannt gegeben, dass zukünftig an mehr als 100 Bahnhöfen kostenlose HotSpots für die Nutzung freigegeben werden. Damit können Besucher der Bahnhöfe 30 Minuten kostenlos über WLAN im Internet surfen.

Insgesamt stellen die beiden Unternehmen einen kostenloses Zugang an 105 Bahnhöfen zur Verfügung, der weitere Ausbau soll in den nächsten Jahren aber vorangetrieben und so weitere Bahnhöfe erschlossen werden.

WLAN Liste DB

Nach Ablauf der 30 kostenlosen Minuten kann der Kunde wählen, ob er in einen Tagespass für 4,95 Euro wechseln möchte. Entscheidet er sich gegen den kostenpflichtigen Tagespass, wir er automatisch ausgeloggt es fallen keine weitere Kosten an.

Auf der Website der Deutschen Bahn kann nachgelesen werden, an welchen Bahnhöfen der kostenfreie Service genutzt werden kann und wie die Einwahl in den HotSpot funktioniert.

Mit dem kostenlosen WLAN kann die Zeit bis zur Ankunft, oder Abfahrt des nächsten Zuges überbrückt werden. Fehlt nur noch, dass zukünftig auch eine anständige Verbindung in den ICEs der Deutschen Bahn angeboten wird!

Zugradar zeigt Züge der Deutschen Bahn in Echtzeit

Heute startet die Deutsche Bahn einen neuen Service, der es Kunden zukünftig einfacher machen soll, die aktuelle Position eines Zuges zu lokalisieren. So sollen Verspätungen vorhersehbar und die zeitliche Planung einfacher werden.

Zugradar nennt sich der Service, der sowohl die Suche nach Fern- und Regionalbahnhöfe, als auch nach Zugnummern von ICE, IC, EC, sowie RE und RB Zügen erlaubt.

DB Zugradar

Der Zugradar der Deutschen Bahn befindet sich derzeit noch in der Beta-Version und greift nicht auf GPS Daten zurück, sondern beruht auf die Zuglaufmeldungen, also die  Einfahrts- und Ausfahrtsmeldungen, die an Bahnhöfen gesendet werden.

Zudem sind die Daten Prognosen der aktuellen Ankunfts- und Abfahrtszeit an den nächsten Halten, sodass der Zugradar aktuell noch mit Vorsicht zu genießen ist. Auf der Website der Deutschen Bahn heißt es hierzu:

Zur Zeit werden keine GPS-Positionsdaten von Zügen erfasst bzw. verarbeitet, so dass die angezeigte Position sich immer auf eine Berechnung stützt. Insbesondere wenn ein Zug zwischen zwei Betriebsstellen unterschiedlich schnell fährt oder stehen bleibt, kann dies nicht genau dargestellt werden. Die angezeigte Position ist in solchen Fällen ggf. ungenau.

Aus welchem Grund die Bahn keine GPS-Daten bei der Lokalisierung verwendet, ist derzeit nicht bekannt. Eventuell liegen hier technische oder Datenschutz-rechtliche Probleme vor. Oder man möchte aus strategischen Gründen nicht, dass jede Verspätung sichtbar wird 😉

Deutschland-Pass: 1 Monat Bahnfahren für 109,- Euro

Wie auch im vergangenen Jahr, bietet die Deutsche Bahn auch im Sommer 2013 den praktischen Deutschland-Pass, mit dem man einen Monat lang deutschlandweit mit der Bahn reisen kann.

An den Konditionen hat sich nicht viel geändert, lediglich der Kaufpreis wurde um 10,- Euro in der 2. Klasse erhöht und kostet nun 109,- Euro. Für die 1. Klasse werden immer noch günstige 169,- Euro fällig.

Erstmals kann man mit dem Deutschland-Pass auch an je zwei aufeinanderfolgenden Tagen in Österreich und in der Schweiz reisen und ist somit nicht mehr ausschließlich auf Deutschland beschränkt.

deutschland-pass

Die Kosten des Deutschland-Pass der Deutschen Bahn im Überblick:

  • 1. Klasse bis 18 Jahre: 169,- Euro
  • 2. Klasse bis 18 Jahre: 109,- Euro
  • 1. Klasse bis 26 Jahre: 379,- Euro
  • 2. Klasse bis 26 Jahre: 259,- Euro
  • 1. Klasse ab 27 Jahre: 409,- Euro
  • 2. Klasse ab 27 Jahre: 309,- Euro
  • 1. Klasse für Familien (2 Erwachsene + Familienkinder): 659,- Euro
  • 2. Klasse für Familien (2 Erwachsene + Familienkinder): 459,- Euro

Weitere Konditionen des Deutschland-Pass:

  • Verkaufszeitraum: 10. Juni 2013 bis 24. August 2013
  • Reisezeitraum: 10. Juni 2013 bis 31. August 2013
  • Gültigkeit: vom ersten Gültigkeitstag bis zum gleichen Kalendertag des Folgemonats

Wer die Schulferien oder Semesterferien für eine Reise durch Deutschland nutzen möchte, sollte bei diesem Angebot auf jeden Fall zuschlagen. Aber auch für Familien ist der Deutschland-Pass für den Sommer-Urlaub nicht uninteressant!